Eine Raupe will fliegen

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Ortsgruppe Gailingen

Eine Raupe will fliegen

Die Gailinger Ortsgruppe des BUND setzt sich für den Erhalt einer ökologisch vielfältigen, erholsamen Natur ein. Sie führt regelmässige Exkursionen durch und engagiert sich tatkräftig in der Landschaftspflege. Machen Sie auch mit! Damit die Raupe auch künftig zum Fliegen kommt!

Auch Gailingen muss pestizidfrei werden!

Gailingen natürlich. gesund. leben. Mit diesem Slogan können auch wir BUNDler uns sehr gut identifizieren.
Deshalb haben wir die bundesweite Initiative «Pestizidfreie Kommune» aufgegriffen. Mit einem Schreiben an den Gemeinderat haben wir diesen gebeten, sich mit dem Anliegen auseinanderzusetzen.

Pestizide sind unnatürlich, ungesund, tödlich.
Gailingen ist natürlich. gesund. leben.

Beides zusammen passt nicht, der Status «Pestizidfreie Kommune» passt wesentlich besser dazu und lässt sich auch touristisch prima vermarkten.

Auch Gailingen soll pestizidfrei werden. Der Antrag (zum Download hier) wird voraussichtlich am 20. September im Gemeinderat diskutiert. Über unseren Newsletter halten wir Sie auf dem Laufenden! Abonnieren Sie ihn (Spalte rechts) und nehmen Sie an der Sitzung des Gemeinderates teil! 

Am 20. Oktober findet in Stuttgart zudem die Tagung «Rückenwind für pestizidfreie Gemeinden im Südwesten - Positionen und Prozesse» statt. Genaueres finden Sie hier.

Unsere nächsten Termine

Unser kostenloser Newsletter

Die Ortsgruppe Gailingen publiziert in unregelmäßigen Abständen einen  Newsletter, den Sie hier bestellen können. Er enthält hauptsächlich Hinweise auf unsere Veranstaltungen. Das Abonnement ist kostenlos; Sie müssen dafür auch nicht im BUND Mitglied sein. Sie können den Newsletter jederzeit selber wieder abbestellen.  

BUND-Bestellkorb