Ortsgruppe Gailingen

Der Gailinger Lebensturm

Ein Lebensturm ist Artenförderung auf einem Quadratmeter. Die Etagen des Turmes sind mit unterschiedlichen Materialien ausgestattet. Sie bilden Lebensräume für Nützlinge wie Flor- und Schwebfliegen, Marienkäfer, oder Schlupfwespe. Auch viele Kleintiere finden im Turm ein Zuhause.

Wie ein Lebensturm entsteht

Der BUND Gailingen hat 2020 im naturnahen Garten einer Bürgerin einen Lebensturm gebaut. In zwei Untermenus dokumentieren wir den Bauplan des Turmes, geben Tipps für die Umsetzung und zeigen, welche Nützlinge und Kleintiere vom Projekt profitieren können. Wir hoffen, damit viele Nachahmerinnen und Nachahmer zu finden! Wenn Sie den Gailinger Lebensturm aus der Nähe betrachten wollen, können Sie sich per E-Mail für eine Führung anmelden.

BUND-Bestellkorb