Ortsgruppe Gailingen

Kräutervielfalt auf Balkon und Terrasse

Mediterrane Kräuter wie der Kaskaden-Thymian (Bild) und heimische Stauden eignen sich für eine dauerhafte Bepflanzung von Balkonkästen und Kübeln. Sie sind gleichzeitig Nektar- und Pollenquellen für Wildbienen und andere Insekten.

Im Sommer lieben wir frische Kräuter im Essen. Aber ebenso schätzen viele Insekten die mediterranen Gewächse wegen ihrer Blüten. Mediterrane Kräuter wie verschiedene Thymian-Arten, Bohnenkraut, Echter Dost, Gartensalbei, Rosmarin, aber auch Schnittlauch oder Ysop sind pflegeleicht und dauerhaft. Sie finden in kleinen Töpfen und Kübeln ausreichend Platz auf der Terrasse oder dem Balkon. Die Erde sollte durchlässig und nicht zu nährstoffreich sein. Auch sollten im Gefäß eine Drainage aus Kies oder Blähton geschaffen und Löcher gegen die Staunässe gebohrt werden.

In einem Balkonkasten sind auch hängende Arten möglich, die die Gefäßränder überwachsen. So ist der aromatische Kaskaden-Thymian äußerst dekorativ und wüchsig. Auch können die Kräuter mit Wildstauden ergänzt werden – zum Beispiel mit der im Frühling blühenden, blauvioletten Küchenschelle oder dem gelbblühenden Frühlings-Fingerkraut. Gerade Frühlingsblüher sind wertvolle Pollen- und Nektarpflanzen für Insekten und Wildbienen. Wird der Balkonkasten erst im Herbst bepflanzt, können Krokuszwiebeln oder kleinbleibende Wildtulpen integriert werden, die für eine frühe Blüte im Jahr sorgen. Sollte im Herbst auch noch etwas blühen, eignet sich das weißblühende kriechende Berg-Bohnenkraut hervorragend.

Alle genannten Stauden sind bienen- und insektenfreundlich und lieben volle Sonne. Dekorieren können Sie den Balkonkasten mit Tonscherben, Schwemmhölzern oder anderem Totholz. Auch können die Zwischenräume der Topfballen mit einem Sand-Lehmgemisch aufgefüllt werden. Dieses nicht zu lockere und nicht zu feste, ungedüngte Substrat eignet sich für solitäre Wildbienen, die ihre Nester im Boden bauen. So haben die Wildbienen nicht nur Nistmöglichkeiten, sondern auch gleich Nahrungspflanzen aus nächster Nähe – guten Appetit!

Bild und Text: Uwe Messer

BUND-Bestellkorb